Foto: Arndale - stock.adobe.com

Veranstaltungsformat: Kostenfreie Digital-Info-Veranstaltung

Klimafolgen: Unternehmen passen sich dem Klimawandel an

Die Hitzesommer 2018 bis 2020 sowie die Flutkatastrophe im Juli 2021 machen deutlich: Der Klimawandel ist keine rein statistische Größe, sondern ist auch mit lokalen Auswirkungen verbunden. Wie kann man Gebäude und Produktionsanlagen vor Überhitzung schützen? Was kann zur Vorbeugung von Starkregen und Überschwemmungen getan werden oder zumindest die Schäden minimieren helfen? Bei dieser Veranstaltung stellt der Kreis Soest das Projekt KlimaSicher vor und zeigt aus eigens erstellten Analysen, welche Risiken der Klimawandel für unsere Region und ihre Unternehmen mit sich bringt. Das Projekt-Team hat außerdem Unternehmen bei der Erkennung der eigenen Klimafolge-Risiken unterstützt und berichtet aus den Erfahrungen des Austauschs mit und der Beratung für die heimische Wirtschaft.

Homepage von KlimaSicher, dem Projekt-Team hinter dem Konzept "KlimaSicher"

Mittwoch, 18. Mai 2022

Online

Beginn und Begrüßung: 14:00 Uhr

Serge Esterlein, IHK Arnsberg

Klimawandel in NRW: Mit welchen Folgen müssen wir zukünftig stärker rechnen?

Herausforderungen durch Klimawandelfolgen: Welche Schadenspotentiale bestehen für Unternehmensstandorte?

Projekt-Team KlimaSicher

Kaffeepause

Anfälligkeitsscheck: Wie kann ich die Risiken für mein Unternehmen einschätzen?

Klimafolgenanpassung: Welche Maßnahmen können mein Unternehmen vor Klimawandelfolgen schützen?

Abschlussdiskussion

Projekt-Team KlimaSicher

Schlusswort: 17:00 Uhr

Anmeldung hier:

Anmeldung "Klimafolgen – Unternehmen passen sich dem Klimawandel an"


Serge Esterlein
M.Sc.
Tel: 02931 878-209
Fax: 02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen

Franziska Fretter

Tel: 02931 878-162
Fax: 02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen