Baustellenmanagement und -marketing

Größere Baustellen direkt vor der eigenen Tür oder im näheren Umfeld lösen insbesondere in Zentren oft Sorgenfalten auf der Stirn der Betroffenen aus: sei es beim Einzelhändler, beim Dienstleister, beim Gastronom oder beim Hotelier. Mit einem engagierten Baustellenmanagement oder sogar –marketing können Bauherren und Betroffene Hand in Hand gegensteuern.

IHK-Verkehrsausschuss kürt schlecheste Landesstraße

Die IHK hat beispielhaft die schlechteste Landesstraßen in Medebach (L 740), Sundern (L 685) und Welver (L 670) ausgezeichnet. Mit der Aktion soll auf die Bedeutung der Straßen für die Region Hellweg-Sauerland aufmerksam gemacht werden.

IHK-Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan 2030

Im Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes 2030 kommt die heimische Region bei den großen Autobahn-Achsen gut weg. Die Schienenstrecken und die B55-Ortsumgehungen als Teile der wichtigsten Nord-Süd-Achse im IHK-Bezirk sind hingegen nicht ausreichend bewertet und nur nachrangig bzw. überhaupt nicht mehr für eine Realisierung bis 2030 eingeplant.

Lückenschluss gefordert

Die beiden Industrie- und Handelskammern Arnsberg und Hagen treiben mit der Gründung der „Unternehmerinitiative Pro A 46“ die Planung und den Bau eines wichtigen, aber trotzdem immer noch nicht realisierten Straßenbauprojektes voran.

Unternehmerinitiative B 55

Herzlich Willkommen bei der Unternehmerinitiative B 55 Lippstadt - Erwitte - Warstein

Verkehrspolitisches Leitbild für die Region Hellweg-Sauerland

Die IHK Arnsberg legt erstmals ein umfassendes und verkehrsträgerübergreifendes Gesamtkonzept für den langfristigen Infrastrukturausbau und die Verkehrsangebote vor.

Ansprechpartner


Thomas Frye

Tel:02931 878-159
Fax:02931 878-285
E-Mail

Stephan Britten
Dipl.-Ing.
Tel:02931 878-271
Fax:02931 878-285
E-Mail

Ansprechpartner zum Thema IT- und Energieinfrastruktur


Michael Beringhoff
Dipl.-Ing.
Tel:02931 878-148
Fax:02931 878-285
E-Mail

Luftreinhalteplan Erwitte - Alternative Routen

Als Alternative zu der von der Bezirksregierung geplanten Umweltzone hat die IHK Arnsberg ein freiwilliges LKW-Routenkonzept zur Umgehung des Zentrums der Stadt Erwitte entwickelt. Es zielt im Kern darauf ab, die zurzeit hohe Belastung im Kreuzungsbereich der B1/B55 auf verschiedene Alternativen zu verteilen. Mehr...