Foto: TRILUX GmbH & Co. KG @ EMA (European Medicines Agency office) in Amsterdam. This actually is the biggest greenwall (inside a building) in Europe!

Die hier geplante Veranstaltung ist aufgrund der pandemischen Lage auf 2022 verschoben. Nach einem neuen Termin wird gesucht.

Veranstaltungsformat: Präsenz und Online (Hybrid)

"Grün statt Grau: Welchen nachhaltigen Mehrwert bieten Standortbegrünungen?"

Grüne Dächer von Industrie- und Gewerbeobjekten können ein spürbarer Beitrag zur Nachhaltigkeit sein. Sie fördern das Kleinklima, schützen im Sommer vor Überhitzung der darunter liegenden Räume, sind Wasserspeicher und leisten einen Beitrag zur Biodiversität.

Gemeinsam mit der Stadt Arnsberg und den örtlichen Unternehmen Trilux und WEPA will die IHK Arnsberg heimische Unternehmen für mehr Grün auf Dächern und an Wänden begeistern.

Was es bei der Planung von Grünflächen auf Dächern oder auch bei der naturnahen Gestaltung von nicht benötigten Freiflächen zu beachten gilt, darüber informiert an diesem Tag Prof. Dr. Nicole Pfoser. Die Landschaftsarchitektin lehrt an der Hochschule Nürtingen und möchte in den kommenden Wochen mit interessierten Unternehmen beispielhaft Fassaden- und Dachbegrünungen konzipieren und realisieren. „Das ist eine einmalige Chance für interessierte Unternehmen, sich diesem Thema mit vergleichsweise geringem eigenem Aufwand zu widmen“, erklären die Veranstalter und rufen gemeinsam zur Teilnahme auf.


Veranstaltungsort und Ablauf

Tag, XX. Monat 2022

Ort: TRILUX GmbH & Co. KG

Heidestraße 4

59759 Arnsberg


Impulsvorträge

Titel: In Planung

Prof. Dr.  Nicole Pfoser, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Titel: In Planung

Annette von Hagel, re!source e.V.

Titel: In Planung

Dipl. Ing. Oliver Lühr, Prognos AG, Düsseldorf


Schlaglichter aus der Praxis


Podiumsdiskussion

Hubertus Volmert, Geschäftsführer der TRILUX GmbH & Co. KG

Silvia Kerwin, Nachhaltigkeitsmanagerin der WEPA Hygieneprodukte GmbH

Annette von Hagel, re!source e.V.

Ralf Paul Bittner, Bürgermeister der Stadt Arnsberg

Thomas Frye, Bereichsleiter Standortpolitik, Innovation und Umwelt der IHK Arnsberg

Moderation:

Christian Braatz, Head of Market Communications der TRILUX GmbH & Co. KG


Durch diese Veranstaltung werden folgende Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen berücksitigt: 

7 - Bezahlbare und Saubere Energie, 8 - Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, 9 - Industrie, Innovation und Infrastruktur, 11 - Nachhaltige Städte und Gemeinden, 12 - Nachhaltige/r Konsum und Produktion, 13 - Maßnahmen zum Klimaschutz, 15 - Leben an Land

Melden Sie sich gern für weitere Informationen unten an. Wir informieren Sie, wenn ein Termin gefunden ist.

Anmeldung und Teilnahme kostenlos:
* Pflichtfelder
Einwilligung zum Datenschutz (bitte ankreuzen):
Ich bin damit einverstanden, dass mich die IHK Arnsberg im Rahmen dieser Veranstaltung zu Zwecken der Organisation kontaktieren darf.

Partner:

Foto: TRILUX GmbH & Co. KG
Foto: WEPA Hygieneprodukte GmbH
Foto: Stadt Arnsberg
Foto: IHK Arnsberg


Serge Esterlein
M.Sc.
Tel: 02931 878-209
Fax: 02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen

Thomas Frye

Tel: 02931 878-159
Fax: 02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen