Foto: Toll-Collect GmbH

NRW hebt LKW-Sonntagsfahrverbot bis 30.05. komplett auf

Das NRW-Verkehrsministerium hat eine generelle Befreiung vom Sonntagsfahrverbot für LKW > 7,5 t. bis auf Widerruf bis zum 30. Mai 2020 erteilt. In der derzeitigen Corona-Pandemie soll auf diese Weise dazu beigetragen werden, die ausreichende Verfügbarkeit von Waren für die Bevölkerung und die Wirtschaft zu sichern und effiziente Lieferketten einzurichten. Die generelle Ausnahmegenehmigung gemäß § 46 Abs. 2 StVO vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot gem. § 30 Abs. 3 und 4 StVO gilt auch für Leerfahrten.

Diese Regelung betrifft bisher nur das Land NRW. Soweit Transporte über die Landesgrenzen hinausgehen, müsste für die außerhalb Nordrhein-Westfalens liegenden Strecken eine Ausnahmegenehmigung eingeholt werden. Hierüber sind die anderen Bundesländer informiert worden.


Sabine Voigt

Tel:02931 878-253
Fax:02931 878-285
E-Mail
Kontaktdaten herunterladen