Seit mehr als 40 Jahren wird an den Ortsumgehungen der B 55 von Warstein und Erwitte geplant. Ebenso lange werden das Für und Wider beider Strecken und die möglichen Trassenverläufe diskutiert. In der Zwischenzeit stehen nicht nur unsere Fahrzeuge und Mitarbeiter weiter unproduktiv im Stau. Auch die Lärm- und Abgasbelastung der Bürger hat weiter zugenommen. Und während anderswo längst neue Umgehungen unter Verkehr sind, verschlechtert sich die Erschließung der Gewerbestandorte in Warstein, Erwitte und Lippstadt kontinuierlich.

Das muss sich ändern. Deshalb treten wir Unternehmer aus Warstein, Erwitte und Lippstadt gemeinsam dafür ein, dass die Ortsumgehungen in Erwitte und Warstein so schnell wie möglich und auf der Grundlage der vorliegenden Planungen gebaut werden. "Wege öffnen - zum Nutzen der Wirtschaft" - das ist unser Motto.

Erich Henkenjohann, IHK-Verkehrsausschußvorsitzender Dieter Epping, Dr. Dirk Spenner, Annegret Sattler und IHK-Geschäftsführer Werner von Buchwald gaben am 17.06.09 in Erwitte den offiziellen Startschuss für die Unternehmerinitiative B 55. 

Machen Sie mit! Wir freuen uns über weitere Unternehmer, die gemeinsam mit uns das öffentliche Meinungsbild zur B 55 Lippstadt - Erwitte – Warstein gerade rücken wollen.


Dr. Dirk Spenner
(Erwitte)

Sprecher der Unternehmerinitiative B 55

Unternehmerinitiative B 55 Lippstadt-Erwitte-Warstein
IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland
Postfach 5345
59818 Arnsberg
initiative-B55@arnsberg.ihk.de
www.initiative-b55.de

 

Ansprechpartner


Thomas Frye

Tel:02931 878-159
Fax:02931 878-285
E-Mail

Stephan Britten
Dipl.-Ing.
Tel:02931 878-271
Fax:02931 878-285
E-Mail