Foto: www.fotolia.de

AwSV-Die neue Bundesverordnung

Mit einer Bundesverordnung (AwSV) werden die bisherigen Anlagenverordnungen (VAwS) der Länder zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen abgelöst.

Hochwasserschutz – Strenge Vorgaben für Unternehmen in Überschwemmungsgebieten

Hochwasserereignisse verursachen regelmäßig große Schäden und gefährden oder zerstören betriebliche Existenzen. Nicht nur an großen Flüssen besteht ein Risiko von Hochwasserereignissen betroffen zu werden. Auch kleinere Flüsse und Bäche können lokal zu großen Schäden führen.

Die Gefahr erkennen: Der Hochwasserpass

Mit Hilfe des Hochwasserpasses kann die potenzielle Gefahr durch ein Hochwasser ermittelt, beurteilt und bewältigt werden. Der Hochwasserpass kann außerdem zur unternehmerischen Risikovorsorge genutzt werden.

Zustands- und Funktionsprüfung von privaten Abwasserleitungen

Grundstückseigentümer in Nordrhein-Westfalen müssen in bestimmten Fällen die auf dem Grundstück befindlichen Abwasserleitungen von einem Sachkundigen auf Dichtheit überprüfen lassen (§61 Abs. 2 Landeswassergesetz NRW).

Ansprechpartner


N.N.

Tel:02931 878-161
Fax:02931 878-285
E-Mail