Was tun, wenn mein Kunde wackelt?

 

 Foto: FotoIEdhar / Fotolia.com 

Wenn ein Unternehmen in Schwierigkeiten gerät, stellen sich gerade für den Lieferanten eine Reihe von Fragen: Wie kann ich selbst vermeiden, in den Strudel zu geraten? Kann ich meinem Kunden helfen, ohne selbst Nachteile zu befürchten? Was ist mit dem Thema Insolvenzanfechtung? Was bedeutet das Schutzschirmverfahren ESUG für Unternehmen? Was geschieht mit meinen Vorbehaltswaren, Abtretungen und Gewährleistungsbürgschaften? Kann ein Besserungsschein in der Zukunft helfen?

Dies ist nur eine kleine Auswahl von Fragen, die in der Praxis auftreten. In Zusammenarbeit mit Robert Buchalik, Buchalik Brömmekamp Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Düsseldorf, möchten wir die Praxisfragen erläutern, über das neue Schutzschirmverfahren ESUG aus erster Hand informieren und auf Fragen der Teilnehmer eingehen.


Die unentgeltliche Informationsveranstaltung findet statt am:


11. September 2019, 15:00 bis ca. 17:00 Uhr
Industrie- und Handelskammer Arnsberg, Hellweg-Sauerland
Königstraße 18-20 (Raum 18.0.28)
59821 Arnsberg


Anmeldungen nimmt Cornelia Weiß entgegen.


André Berude
Dipl.-Betriebswirt
Tel:02931 878-142
Fax:02931 878-100
E-Mail

Cornelia Weiß

Tel:02931 878-163
Fax:02931 878-100
E-Mail