Neue Impulse für die eigene Arbeit erhalten und so innovative Konzepte für die Zukunft entwickeln - das ist das Ziel der landesweiten Innovationswerkstatt. Sie ergänzt als weiteres Werkzeug die erfolgreiche Arbeit der Sauerland-GastgeberWerkstatt, die auch von der IHK Arnsberg unterstützt wird. Mit Seminaren und Workshops sollen die touristischen Betriebe so das nötige Know-How erhalten, um selbst innovative Ideen und einzigartige Produkte zu entwickeln. Ihnen zur Seite stehen kompetente Referenten mit ihren jeweiligen fachlichen Schwerpunkten.

Der Startschuss zum Programm fällt im Sauerland am 27. September im Bereich „Digitalisierung und Big Data“. Dabei geht es für die Teilnehmer zunächst in einem Seminar um grundlegende Informationen, wie man die Digitalisierung für den betrieblichen Erfolg nutzen kann, beispielsweise um besser auf die Bedürfnisse der Gäste einzugehen, effizienter zu arbeiten, oder um Leistungen deutlicher hervorzuheben. In drei aufbauenden Workshops im Oktober und November, aufgeteilt in die Zielgruppen Tourist-Informationen, Ausflugsziele und Gastronomie/Beherbergung, erwarten die Teilnehmer zusätzliche vertiefende Inhalte.
 
Weitere Seminare und Workshops behandeln Themen wie innovative Produkt- und Angebotsentwicklung, Marketing und Vertrieb oder betriebswirtschaftliche Themen wie die Erstellung eines Businessplans oder die Regelung der Betriebsnachfolge. Auch hier wird es zunächst in einführenden Seminaren um die Vermittlung von Grundlagen gehen, ehe die Teilnehmer in den Aufbau-Workshops auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Inhalte für die weitere Arbeit erhalten. Durch die Förderung des Projektes können breit gefächerte Angebote  zu attraktiven Konditionen angeboten werden. Das macht die Innovationswerkstatt zu einer einmaligen und kostengünstigen Chance für die Betriebe.

Alle Informationen zu Terminen, Inhalten und der Anmeldung finden Sie hier.


Stephan Britten
Dipl.-Ing.
Tel:02931 878-271
Fax:02931 878-285
E-Mail