Fotos (5): www.fotolia.de

Aus- und Weiterbildung

Geprüfte/-r Personalfachkaufmann/-frau


Gemäß § 2 der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfte/-r Personalfachkaufmann/-frau ist zur Prüfung zuzulassen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Personaldienstleistungswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Bis zum Ablegen der letzten Prüfungsleistung ist der Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse gemäß der nach dem Berufsbildungsgesetz erlassenen Ausbilder-Eignungsverordnung oder aufgrund einer anderen öffentlich-rechtlichen Regelung, wenn die nachgewiesenen Kenntnisse den Anforderungen den §§ 2 bis 4 der Ausbilder-Eignungsverordnung gleichwertig sind, zu erbringen.

Die Berufspraxis gemäß Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Abs. 2 genannten Funktionen haben.

Anmeldeschluss:
Frühjahr     2. Januar
Herbst        1. Juli

Anmeldeformular

Prüfungsgebühr:     300,00 € (Gebührentarif)

Schriftliche Prüfungstermine

Termine unter Vorbehalt:
Ergebnismitteilung:        48. KW
Fachgespräch:               50. KW

Profil

Strukturierung

Prüfungsordnung

Verordnung

Ansprechpartner


Silke Huß

Tel:02931 878-114
Fax:02931 878-249
E-Mail