Nicht zu verwechseln mit dem GS Zeichen - dem anerkannten Sicherheitszeichen nach dem Gerätesicherheitsgesetz - sind Gütezeichen oder Gütesiegel..
 
Gütezeichen sind bekannt anhand vieler Produkte aus dem täglichen Leben. Ob Wurst-, Möbel- oder Bauprodukte, häufig steckt der bzw. das RAL dahinter:

      

Was bedeutet RAL oder wie entstand der Name RAL
Als gemeinsame Initiative gründeten die Privatwirtschaft und die damalige Regierung 1925 den Reichs-Ausschuss für Lieferbedingungen (RAL). Seine Aufgabe bestand ursprünglich in der Vereinheitlichung präziser technischer Lieferbedingungen mit dem Ziel der Rationalisierung.
RAL - das Deutsche Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. schafft heute Gütezeichen und überwacht deren Träger, die Gütegemeinschaften. Auf den Webseiten des RAL finden Sie eine Liste der Gütezeichen.

 

Gütezeichen für die elektronische Signatur:
Die Bundesnetzagentur - vormals Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation -  vergibt seit 2002 Gütezeichen an Trust-Center und für Produkte


Michael Beringhoff
Dipl.-Ing.
Tel:02931 878-148
Fax:02931 878-285
E-Mail